Andreas Kühberger

Bürgermeister der Marktgemeinde Mautern

        
 
       
  Startseite    
  Person    
  Team    
  Programm    
  Jugend + Jobs    
  Aktuell + Multimedia    
  Mautern Gutschein    
  Veranstaltungen    
  Wahlen    
  Gästebuch    
  Forum    
  Gemeinde    
  Kontakt    
  Datenschutzerklärung    
       
 
       
  Newsletter Anmeldung    
 
Ihre E-Mailadresse:
 
       
 

   
     
   
 

Liebe Mauternerinnen und Mauterner, liebe Jugend!

ich lade Sie ein die Zukunft Mauterns aktiv mitzugestalten. Sie können mir jederzeit Ihre Anliegen und Vorschläge im persönlichen Gespräch darlegen. Zusätzlich bieten wir Ihnen mit dieser Website die Möglichkeit online, praktisch von zu Hause aus auch aktuelle Themen in Mautern mitzuverfolgen und v.a. auch mitzugestalten. Wir möchten hier durchaus auch kritische Inhalte mit der Mauterner Bevölkerung diskutieren wie sie auf der offiziellen Gemeinde-Homepage fehl am Platz wären.

Sie haben die Möglichkeit, sich in unserem Forum an Diskussionen zu beteiligen bzw. neue zu eröffnen, an Umfragen zu aktuellen Themen teilzunehmen, einen einfachen Gästebucheintrag zu machen und sich für unseren Newsletter zu registrieren. In meinen persönlichen News werde ich auf unkompliziertem Weg kurze Mitteilungen online stellen.

News und Kurznachrichten von Andreas Kühberger

 

 
 15.01.2013  Besuch der Rotkreuz-Dienstelle von Hrn. LR Johann Seitinger und Fr. Labg. Eva Maria Lipp

IMG_6542__1358247386.jpgAm 11. 01. 2013 besuchte Hr. Landesrat Johann Seitinger und Frau Labg. Eva Maria Lipp unsere Rotkreuz-Dienststelle in Mautern. Im Gespräch mit den Zivildienern und der Führung der Ortsstelle war unser Landesrat sehr interessiert und wies auch auf die Wichtigkeit des Zivildienstes hin.

 

Der Zivildienst ist eine sehr wichtige Stütze unseres Sozialsystems. Ohne dem Dienst am Menschen droht der Kahlschlag im Sozialbereich. Herr Landesrat wies auch darauf hin, dass der Zivildienst die Grundlage für ein späteres ehrenamtliches Engagement ist.

Auch ich werde bei der Volksbefragung ein Ja zur Wehrpflicht und zum
Zivildienst ankreuzen, denn nur die Wehrpflicht ist ein Garant für einen
schnellen Einsatz mit der notwendigen Mannstärke beim Katastrophenschutz und
ein bezahltes Sozialjahr würde ein Zweiklassensystem an Helferinnen und
Helfern schaffen und untergräbt somit das ehrenamtliche Engagement.
BGM Andreas Kühberger

 10.01.2013  80. Geburtstag von Fr. Margarethe Lercher

Weihnachten_2012_046.JPG__1357838178.jpgFrau Margarethe Lercher feierte kürzlich ihren 80. Geburtstag.

 

Gemeinsam mit GR Franz Lerchbaum gratulierte ich und überbrachte die besten Glückwünsche der Marktgemeinde.

 20.12.2012  Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013

Schnee_und_Schlittenrennen_2012_001.JPG__1356028910.jpgJetzt ist es wieder soweit und die ruhige und stille Zeit die Weihnachtsfeiertage kommt näher und darauf freue ich mich persönlich sehr. Ich werde mit meiner Frau und meinen Kindern die Weihnachtsfeiertage verbringen und dabei freue ich mich besonders auf die stille, ruhige und besinnliche Zeit.


Eigentlich arbeite ich nach dem Motto, dass sich immer etwas rühren und etwas los sein muss -  die Kugel muss einfach rollen und im Jahr 2012 war in Mautern wirklich wieder richtig etwas los. Es tat sich was!  Schaue ich auf das Jahr 2012 zurück, kann ich stolz auf die Arbeit in meiner Gemeinde sein. Wir haben für unser Mautern sehr viel erreicht dieses Jahr. Nach langem Hin und Her ist es uns gelungen, dass das, für Mautern so wichtige, Landespflegezentrum in unserer Gemeinde wieder neu errichtet wird.


Zu diesem Erfolg haben auch unsere guten Kontakte zur Landesregierung beigetragen und es macht mich sehr stolz ein Teil dieser Wertegemeinschaft der ÖVP zu sein, denn diese unterstützt mich als Bürgermeister in allen Bereichen und Belangen. Umso mehr hat es mich gefreut, dass ich im Sommer dieses Jahres alle ÖVP Vertreter der Obersteiermark aus Nationalrat-, Bundes- und Landtag in Mautern gemeinsam mit unserem Klubobmann Christopher Drexler auf Einladung von LAbg. Eva Lipp und mir, begrüßen durfte.


Getan hat sich auch viel im Gemeindeamt. So ist die Marktgemeinde Mautern seit 2.Oktober Postpartner und die Poststelle wird von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Es ist uns auch gelungen, dass unsere Fuhrpark-Mitarbeiter Arbeiten, die früher vergeben wurden, selbst erledigt haben. So wurde das Schwarzenberger-Haus großteils in Eigenleistung renoviert und im Klosterinnenhof eine Bühne sowie ein neuer Abgang errichtet.


Nach den Unwettern im Sommer hatten wir einige Sofortmaßnahmen durchzuführen und  es waren  einige Muren abgegangen und daraus resultierende Schäden auf Wegen zu beseitigen. In den vergangen Jahren und auch im Jahr 2012 hat es immer wieder Probleme und Überflutungen beim Steinbruchbach gegeben. Heuer wurde das Durchlass-Rohr vergrößert und neu verlegt und wir hoffen, dass bei Starkregen Feuerwehreinsätze genau dort der Vergangenheit angehören.


Es gibt  bei uns in Mautern seit diesem  Sommer frei zugängliches Internet, also W-LAN, im Bereich des Hauptplatzes und der Hauptschule. Auch im Sektor Straßen und Wege hat sich viel getan. In diesem Zusammenhang sei die Asphaltierung  in die Zidritz und für den Neuweg  erwähnt. Für das Jahr 2013 kann ich Ihnen bereits heute versprechen, dass sich wieder EINIGES zu unser aller Gunsten in unserer Gemeinde tun wird. Dank der Vorarbeit und Projektierung meiner ÖVP-Gemeinderatskolleginnen und Kollegen werden wir im kommenden Jahr viele neue Projekte in Mautern umsetzen. Wir halten Sie, wie immer, bestens informiert.


Auf diesem Wege möchte ich auch die Gelegenheit wahrnehmen und mich bei meinem Vizebürgermeister Thomas Ostermann sowie den Gemeinderätinnen und  den Gemeinderäten der ÖVP Mautern bedanken: „Ihr stets‘ hinter mir, ihr gebt mir die Kraft und das Vertrauen, das ich brauch, um diesen, unseren und erfolgreichen Weg für unseren Ort und auch für unser Tal weiterzugehen. Danke!“

 

Abschließend danke ich unseren Nachbargemeinden, der Bezirkshauptmannschaft Leoben, den Einsatzorganisationen und unseren Vereinen für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr und wünsche Ihnen allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, gesundes und neues Jahr 2013.